Letzten 2 Wochen

Da bin ich wieder,

frisch aus Dunedin zurück, und ich muss sagen, dass war echt ein richtig cooler und lustiger Trip. Am ersten Tag waren wir in der Cadbury Schokoladen Fabrik, was zwar eine gute Erfahrung, aber nicht zu empfehlen ist. Es war ziemlich langweilig und man durfte nicht einmal das Handy zum Fotos machen mit rein nehmen. Danach sind wir zu unserer richtig süßen Hütte, sogar mit Dusche gefahren. Sie lag direkt am Meer und wir hatten eine Küche und endlich Matratzen. Wir waren in der Stadt und surfen, was mein persönliches Highlight war. Es war wirklich richtig heiß und wir konnten auch im Meer schwimmen. Wir sind immer mit einem Campervan rumgefahren, was mir irgendwie Roadtrip Feeling gegeben hat. Haha, an dieser Stelle Grüße an Vera und alle anderen in meinem Van.

Nächste Woche geht’s dann auf den höchsten Berg Neuseelands und dann heißt es wohl wieder wandern.

Danach fliege ich nach Hause, leider. Außer meine Familie und Freunde vermisse ich hier echt nichts. Die Schule hier finde ich viel besser, grade weil das lernen nicht Theorie ist sondern auch ganz viel praktisches arbeiten. Ich habe daraus echt viel Selbstständigkeit mitgenommen. Ich werde soviel vermissen, ich kann es gar nicht alles aufzählen. Ich bin echt traurig, auch wenn ich meine Familie nach meinem halbem Jahr wieder sehe. Mein Auslandsjahr bestand aus so vielen höhen und einpaar tief Punkten, aber ich merke jeden tag aufs neue wie perfekt es eigentlich alles zu mir gepasst hat. Jeder hat mal schlechte Tage, in einem neuen Land weit weg von der Familie, mit einer neuen Kultur. Aber das gehört dazu und dieses Auslandsjahr hat mich viele Sachen anders sehen lassen, mir eine neue Welt gezeigt und mich viel Selbstständiger gemacht.

Vielleicht melde ich mich nochmal aus Neuseeland, vielleicht aber auch nicht.
Ganz liebe grüße

Kimia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.